Jörg Roch In der Saison 1996 begann ich meine Bergrennsportkarriere mit meinen Peugeot 309 GTI in der Gruppe A. Das Auto hatte eine Leistung von ca. 185 PS. Mit diesem Auto nahm ich an den Läufen zur Deutschen Bergmeisterschaft und an der Berg EU-Meisterschaft in Sternberg , in verschiedenen Klassen teil. Meine Erfolge waren mehrere Klassen und Gruppensiege, sowie 2. und 3. Plätze bei den Bergrennen in Wolfsfeld, Osnabrück, Heiligenstadt und am Kyffhäuser-Bergrennen. In der Winterpause 1999/2000 kaufte ich mir einen Ford Escort RS mit Unfallschaden. In der Zeit wurde der Wagen von mir und meinem Sohn komplett neu, nach dem Reglement der Gruppe A, aufgebaut. In der Saison 2000 traten viele kleine Probleme auf. Die wir in der Winterpause 2000/2001 behoben haben. Außerdem bekam das Auto noch mehrere Modifikationen, z.B. einen FT3 Tank. Für diese Saison sind mein Auto und ich wieder für gute Ergebnisse fit. Marko Roch Seit dem Jahr 1996 bin ich im Rennteam "Roch Motorsport" als Mechaniker bei fast jedem Rennen und in meiner sonstigen Freizeit mit dabei. In dieser Saison werde ich erstmals als Fahrer und natürlich auch weiterhin als Mechaniker zu sehen sein. Denn in der Winterpause 2001/2002 kauften wir einen zweiten Rennwagen dazu. Es ist ein Ford Escort RS 2000, den ich als Unfallwagen erworben habe und wieder neu aufbaute. Mit diesem Auto werde ich die Bergrennen in der Seriennahen Gruppe G starten und hoffe auf ein gutes Ergebnis. www.Roch-Motorsport.de